spacer

»Schilfgrün mit einem Tick ins Bläuliche…«

Was ist eigentlich Color Management?

Einen Farbton genau zu beschreiben ist gar nicht so einfach. Jeder Mensch wird bei der Beschreibung aus unserer Überschrift ein anderes Grün vor seinem inneren Auge sehen. Schilfgrün – wie sieht das aus?

Das gleiche Problem haben digitale Kameras, Scanner, Monitore und Drucker. Zunächst interpretiert jedes Gerät unser Schilfgrün unterschiedlich.

Color Management hat nun die Aufgabe, allen Geräten mitzuteilen, welcher Grünton genau gemeint ist, und ermöglicht z.B. Monitor und Drucker, das gleiche Schilfgrün darzustellen.

Color Management mit ICC-Profilen

Damit auch die Farben Ihrer Bilder mit hoher Genauigkeit reproduziert werden können, arbeiten wir durchgehend mit eigenen Profilen nach dem Standard des International Color Consortium (ICC).

ICC-Profile sorgen dafür, dass die unterschiedliche Farbdarstellung von Ein- und Ausgabegeräten wie Kamera, Scanner, Monitor und Drucker, ausgeglichen und vereinheitlicht wird.

Kalibrieren

Zunächst werden die Geräte kalibriert, d.h. sie werden in einen definierten, wiederholbaren Grundzustand gebracht. Dazu wird das gerätespezifische Farbverhalten spektralphotometrisch analysiert, Weiss- und Schwarzpunkt definiert und eine möglichst lineare Tonwertabstufung der Grundfarben eingestellt.

Charakterisieren

Zur Erstellung von ICC-Profilen werden zunächst auf allen Geräten sog. Targets (standardisierte Farb-Referenzmuster) eingelesen, bzw. – auf Monitor und Drucker – ausgegeben und mit Hilfe eines Spektralphotometers und Color Management Software vermessen.

Profilieren

Die resultierenden Messwerte vergleicht die Software mit den Referenzdaten der Targets. Anhand der sich ergebenden Abweichungen von den Referenzdaten, errechnet die Color Management Software gerätespezifische ICC-Profile.

Diese Profile werden in die Bilddaten eingebettet und bei der Weitergabe an folgende Geräte erneut verrechnet. So werden Farben auf unterschiedlichen Geräten konsistent dargestellt bzw. gedruckt.

Ergebnis: Wiederholbar konstante Druckergebnisse

Um eine gleichbleibend optimale Druckausgabe Ihrer Bilder sicherzustellen, wird bei MENGERSHAUSEN EDITIONEN für jede Sorte der verwendeten, hochwertigen Künstlerpapiere und Photomedien ein eigenes ICC-Ausgabeprofil erstellt.
Alle am Prozess beteiligten Geräte werden regelmässig kalibriert bzw. nachlinearisiert. Das versetzt uns in die Lage, von den Daten Ihrer Bilder, auch nach längerer Zeit, noch identische Nachdrucke zu erstellen.

 

spacer

© 2003–2010 mengershausen editionen | impressum | agb |

oben oben